Motivation

Jede Person, jeder Mensch ist individuell und unverwechselbar, einzigartig und einmalig. Um als Unternehmen dauerhaft erfolgreich zu sein, erfordert es entwicklungsfähige Mitarbeiter.

Ich sehe mich als „Brückenbauerin“, so dass Mitarbeiter in Unternehmen bei neuen Gesetzmäßigkeiten (z.B. EU-DSGVO) und verwaltungs-mäßigen Vorschriften (z.B. GoBD) die Prozesse im Arbeitsalltag mit den nötigen digitalen Kompetenzen effektiv und effizient bewältigen können. Hinzu kommen die Herausforderungen bei den anzupassenden Prozessen bei neuen Technologien wie z.B. der Digitalisierung und zunehmender Automatisierung. 

Es liegen Unsicherheiten in der schnelllebigen und zunehmend komplexer werdenden Arbeitswelt bei höher werdender Arbeitsverdichtung vor, die mit entsprechenden Überlegungen und der nötigen Fachexpertise reduziert werden können. Auch können so verstärkt Fehler vermieden werden und die Qualität evtl. sogar gesteigert werden. So sollte eine korrekte BWA doch eine Selbstverständlichkeit sein oder unterjährig eine jahresabschlussreife Finanzbuchführung inzwischen „state of the art“. Die Berücksichtigung von rechtlichen Gegebenheiten in den Arbeitsprozessen wie GoBD, Datenschutz etc. sind dabei unerlässlich. Welcher Unternehmer möchte unwissend wegen formellen Mängeln z.B. zur Archivierung von Belegen bei einer Betriebsprüfung in eine Steuerschätzung hinein geraten. Oder: versehentlich eine Datenpanne wegen mangelnder Kenntnisse zur DSGVO im Unternehmen erleben. 

Bei der Bewältigung neuer definierter Prozesse entsteht meist hohe Effizienz und Effektivität in der Abwicklung der Aufgaben. Eine höhere Zuverlässigkeit durch mehr Klarheit sorgt zudem zwangsläufig für bessere Qualität, mehr Freude und Zufriedenheit. Und das nicht nur beim Mitarbeiter, auch der Unternehmer wird dankbar sein, wenn Effizienz und Qualität im Einklang ist und die BWA bei seiner Bank mit korrekten Zahlen zur Kreditprüfung vorliegt.

Digitale Kompetenzentwicklung, untermauert mit entsprechenden Fach- und Methodenkenntnissen, unterstützt so die schnelllebigen Veränder-ungen der modernen Arbeitswelt. Ob im Rahmen eines Projekts, einer mehrtägigen Beratung über längere Zeitdauer, einer Trainings-Maßnahme oder eines Coachings am Arbeitsplatz: gerne unterstütze ich Sie für mehr Transparenz und Optimierung der Prozesse! 

Mein Motto: Lernbegleitung statt „nur“ Wissensvermittlung, partnerschaftlich orientiert „auf Augenhöhe“ mit Unterstützung von Organisation, Prozessen und der nötigen Kompetenzentwicklung für Digitalisierung sowie Problemlösung und Offenheit für Veränderungen, Schnittstellen und neuer kreativer Lösungen.

Bei Interesse: Infos zur Qualifikation von Gabriele Ritzer siehe XING